Praxistipps

Vermeiden Sie Kohlenhydratquellen, die den Blutzucker schnell ansteigen lassen
Zucker, Obstsäfte, Limonaden, Kuchen, Süßigkeiten, Konditoreiwaren im Allgemeinen sind reich an Zucker und sollten sparsam verwendet werden.

Verwenden Sie Nahrungsmittel, die reich an Ballaststoffen sind

Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, Naturreis und Vollkornteigwaren sättigen lange, regen die Darmtätigkeit an und lassen den Blutzucker langsamer ansteigen.

Fett reduzieren und hochwertige Fette einsetzen
Reduzieren Sie tierische Fette wie Wurstwaren, Käse, Obers, Fleisch und Butter. Verwenden Sie in der warmen und kalten Küche lieber hochwertige Öle und Fette wie Rapsöl, Olivenöl, Maiskeimöl, Sonnenblumenöl oder Pflanzenmargarine.

Ausreichend Trinken
Täglich 1,5 Liter Flüssigkeit. Geeignete Getränke sind Wasser und Mineralwasser, Soda-Zitrone (ohne Zucker!), ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees sowie Light-Limonaden (mit Süßstoff).

Unsere News

EFAD Newsflash

Sehr geehrte Damen und Herren,geschätzte Mitglieder des Verbands der Diaetologen Österreichs, Die...

Find out more

10th EFAD Conference 2017

28. September 2017 bis 30. September 2017 World Trade Center Rotterdam (Niederlande) THE...

Find out more

Neue Regelungen zur Fortbildungspflicht

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist für einen gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf, wie...

Find out more

Verabschiedung des Gesundheitsreform -umsetzungsgesetztes (GRUG 2017)

Bitte hier klicken:Nationalrat beschießt neues Primärversorgungsgesetz (pdf)

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich