Wie Ernährung hilft

Diaetologische Behandlung

Tierische Fette reduzieren
Je mehr tierisches Fett gegessen wird, desto mehr ungünstige gesättigte Fettsäuren werden aufgenommen! Daher sollten Fleisch, Wurst, Käse, Eier, Innereien, Schmalz, Speck und Butter sehr sparsam verwendet werden.

Reichlich Getreide und Getreideprodukte
Achten Sie darauf, reichlich Vollkornprodukte wie Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Naturreis, Müsli und Vollkornmehl zu verwenden. In Vollkornprodukten sind reichlich Ballaststoffe enthalten, die sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag!
Drei PortionenGemüse und zwei Portionen Obst täglich versorgen Sie mit vielen Wichtigen Vitaminen und sogenannten sekundären Pflanzenstoffen. Essen Sie Obst und Gemüse, sofern möglich, am besten mit der Schale.

Wöchentlich ein bis zwei Fischmahlzeiten!
Fisch enthält viele wertvolle Fettsäuren, die das Risiko für Gefäßverkalkungen senken.

Achten Sie auf eine fettarme Zubereitung aller Speisen und verwenden Sie lieber pflanzliche Öle statt Butter und Schmalz.

zurück

Unsere News

In tiefer Trauer gedenken wir BM Sabine Oberhauser

Unser Mitgefühl und aufrichtige Anteilnahme gilt der Familie, Angehörigen und Freunden unserer erst...

Find out more

FÜR BESONDERE LEISTUNGEN IN DER DIAETOLOGIE

Sie haben ein innovatives Projekt aus Ihrer diaetologischen Praxis? Dann bewerben Sie sich um...

Find out more

EFAD Newsflash

Sehr geehrte Damen und Herren,geschätzte Mitglieder des Verbands der Diaetologen Österreichs, Die...

Find out more

Neue Regelungen zur Fortbildungspflicht

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist für einen gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf, wie...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich