2. DIAETAWARD für erfolgreiche Projekte in der Diaetologie verliehen

lesen Sie mehr.....

Wien, 06.04.2017. Der DIAETAWARD2017 berücksichtigte zum zweiten Mal herausragende und zukunftsweisende Projekte im Bereich der innovativen diaetologischen Praxis und im Rahmen von Bachelorarbeiten .

Bereits zum zweiten Mal konnte der Verband der Diaetologen Österreichs den DIAETAWARD im Rahmen des alljährlichen Ernährungskongresses der Diaetologen Österreichs verleihen. Aus insgesamt 11 Einreichungen wählte die hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus dem Ernährungsphysiologen Univ. Prof. Dr. Wolfgang Marktl, Ergotherapeutin und ‚Klinimetrikern‘ Univ. Prof. Dr.in Tanja Stamm und der Wissenschaftsjournalistin Dr.in Eveline Bachkönig die diesjährigen Gewinner.

Die Bedeutung von praxisbezogenen Studienarbeiten und deren kontinuierlichen Adaptierungen zur stets aktuellen Datenlage wird Studierenden der Diaetologie im Laufe der Ausbildung vermittelt. Die FH-Studiengänge der Diaetologie können jeweils 2 aktuelle Abschlussarbeiten (Bachelor- und/oder Masterstudiengänge) für den Nachwuchspreis einreichen.

In diesem Jahr erhielt Julia Plöchl, BSc mit ihrer Arbeit zur Analyse des Ernährungszustandes einer bundeslandspezifischen Studienpopulation für den Österreichischen Ernährungsbericht 2016 anhand der Messergebnisse aus der bioelektrischen Impedanzanalyse (BIA).“ den mit 500 Euro dotierten Nachwuchspreis. Die Gewinnerin ist Absolventin des Studiengangs Diätologie der FH Gesundheitsberufe OÖ GmbH, Campus Gesundheit am Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

In der Kategorie „Innovative, diaetologische Praxis“ erreichte das Team, rund um den Diaetologen Dieter Feitek, BSc, MSc nutr. med  und die Diaetologin Martina Moik, BSc, MSc nutr. med, die höchste Punkteanzahl in der Jurybewertung. Der 1000 Euro dotierte DIAETAWARD ging an deren Gesundheitsprojekt zur „Pilotierung eines ambulanten Programms zur Diabetesprävention“.

Das Gesundheitsmanagement-Team der Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau ist mit seiner neu konzipierten Version des PRAEDIAS Diabetespräventionsprojektes bestrebt, die Gesundheitsförderung, -erhaltung und –verbesserung Ihrer Kunden positiv beeinflussen zu können. Das Schulungsprogramm, bestehend aus einer zweistufigen Phase, sieht die dauerhafte Lebensstiländerung vor und konnte bisher signifikante Ergebnisse in der Reduktion der Körperparameter Body-Mass-Index, Blutdruck und Bauchumfang aufweisen.

Die Preisverleihung und Präsentationen der PreisträgerInnen des DIAETAWARD 2017 erfolgten direkt im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten des 34. Ernährungskongresses des Verbands der Diaetologen Österreichs.

Der Verband der Diaetologen Österreich gratuliert ganz herzlich den PreisträgerInnen und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Unsere News

EFAD Newsflash

Sehr geehrte Damen und Herren,geschätzte Mitglieder des Verbands der Diaetologen Österreichs, Die...

Find out more

10th EFAD Conference 2017

28. September 2017 bis 30. September 2017 World Trade Center Rotterdam (Niederlande) THE...

Find out more

Neue Regelungen zur Fortbildungspflicht

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung ist für einen gesetzlich geregelten Gesundheitsberuf, wie...

Find out more

Austrian Patient Safety Award 2017 - Bewerbung ab sofort online möglich

Die Plattform Patientensicherheit schreibt heuer erneut den Preis für Patientensicherheit -...

Find out more

Newsletter der Landesgruppe Oberösterreich

Hier finden Sie den aktuellen 6. Newsletter des Landesgruppentreffens der Landesgruppe...

Find out more

Masterlehrgang AIHS: Das Erfolgspaket für Gesundheitsprofis

Mehr Infos zum Masterlehrgang AIHS erhalten Sie hier (Link).

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich