Tätigkeitsbereiche

DiätologInnen haben ein breites Betätigungsfeld und arbeiten u.a. in folgenden Institutionen:

  • Krankenanstalten,
  • Rehabzentren,
  • geriatrischen Einrichtungen,
  • Ambulatorien,
  • Arztpraxen,
  • Apotheken,
  • Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung sowie in
  • Gesundheitshotels und anderen Gesundheitseinrichtungen.
  • Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • Medien
  • U.v.m.


Der Beruf kann in einem Angestelltenverhältnis als auch freiberuflich ausgeübt werden.

Die Veränderungen im Gesundheitssystem, wie kurze stationäre Aufenthaltsdauer, Streichung ambulanter Leistungen in den Krankenanstalten, Verlagerung von medizinischen Leistungen in den extramuralen Raum,  sind für den Bereich der ernährungsmedizinischen Versorgung von großer Bedeutung. Viele Therapien können nicht effizient/nachhaltig oder gar nicht mehr angeboten werden und die Patientenversorgung ist somit nur unzureichend oder gar nicht gegeben.

Eine bessere Vernetzung von Ärzten und anderen Gesundheitsberufen mit DiaetologInnen im extramuralen Bereich ist für eine effiziente Patientenversorgung und ein modernes Gesundheitsmanagement unerlässlich.

Mit der gesetzlichen Regelung ist bei DiaetologInnen der Rahmen gegeben, um bei Vorliegen einer medizinischen Diagnose eigenverantwortlich ernährungstherapeutisch Handeln zu können. Dies umfasst u.a. Adipositas, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes, Allergien und Intoleranzen, ernährungstherapeutische Nachbetreuung nach Operationen, gastroenterologische, nephrologische, onkologische Erkrankungen, Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises, u.v.m.

Aber auch in der Gesundheitsförderung und Prophylaxe können DiaetologInnen durch Schulung und Beratung einen großen Beitrag zur Reduktion lebensstilbedingter Erkrankungen leisten.

Sämtliche Tätigkeitsbereiche können eigenverantwortlich von DiaetologInnen übernommen werden.

Unsere News

SAVE THE DATE - MTD Forum 2021

Unter dem Titel "Fatal digital" findet das 10. MTD Forum, am 19.11.2021, ONLINE...

Find out more

Einsatz der IDDSI-Grundstruktur im diaetologischen Berufsalltag

Wir freuen uns das Positionspapier zum Einsatz der IDDSI-Grundstruktur im diaetologischen...

Find out more

NEU Folder - Ernährungstherapie bei Depressionen

Ein Viertel der Europäer*innen erkranken pro Jahr an einer Depression. Die Depression wird in den...

Find out more

Verteilung von Schutzausrüstung laut § 741 ASVG für freiberufliche Diaetolog*innen

Laut § 741 ASVG wurde der Verband der Diaetologen Österreichs vom Gesetzgeber mit der Verteilung...

Find out more

Save The Date - Tagung Am Plus

PRIMÄRVERSORGUNGSEINHEITENinternationale Umsetzungen – Visionen für ÖsterreichTagung für alle...

Find out more

Der Diaetologische Prozess - Qualitätsstandard für die diaetologische Praxis

wir freuen uns, Ihnen unser neuestes Verbandsprodukt vorstellen zu können. Dieser...

Find out more

Bildungsförderung

QUALITÄT wird bei uns GROSS geschrieben:österreichweite Anerkennung unserer...

Find out more

Die 10 besten Gründe für eine Mitgliedschaft im Verband der Diaetologen Österreichs

Mit einem Klick auf das Bild (oder hier für das pdf) gelangen Sie zu dem 10 besten Gründen für eine...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich