Tätigkeitsbereiche

DiätologInnen haben ein breites Betätigungsfeld und arbeiten u.a. in folgenden Institutionen:

  • Krankenanstalten,
  • Rehabzentren,
  • geriatrischen Einrichtungen,
  • Ambulatorien,
  • Arztpraxen,
  • Apotheken,
  • Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung sowie in
  • Gesundheitshotels und anderen Gesundheitseinrichtungen.
  • Lebensmittel- und Pharmaindustrie
  • Medien
  • U.v.m.


Der Beruf kann in einem Angestelltenverhältnis als auch freiberuflich ausgeübt werden.

Die Veränderungen im Gesundheitssystem, wie kurze stationäre Aufenthaltsdauer, Streichung ambulanter Leistungen in den Krankenanstalten, Verlagerung von medizinischen Leistungen in den extramuralen Raum,  sind für den Bereich der ernährungsmedizinischen Versorgung von großer Bedeutung. Viele Therapien können nicht effizient/nachhaltig oder gar nicht mehr angeboten werden und die Patientenversorgung ist somit nur unzureichend oder gar nicht gegeben.

Eine bessere Vernetzung von Ärzten und anderen Gesundheitsberufen mit DiaetologInnen im extramuralen Bereich ist für eine effiziente Patientenversorgung und ein modernes Gesundheitsmanagement unerlässlich.

Mit der gesetzlichen Regelung ist bei DiaetologInnen der Rahmen gegeben, um bei Vorliegen einer medizinischen Diagnose eigenverantwortlich ernährungstherapeutisch Handeln zu können. Dies umfasst u.a. Adipositas, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes, Allergien und Intoleranzen, ernährungstherapeutische Nachbetreuung nach Operationen, gastroenterologische, nephrologische, onkologische Erkrankungen, Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises, u.v.m.

Aber auch in der Gesundheitsförderung und Prophylaxe können DiaetologInnen durch Schulung und Beratung einen großen Beitrag zur Reduktion lebensstilbedingter Erkrankungen leisten.

Sämtliche Tätigkeitsbereiche können eigenverantwortlich von DiaetologInnen übernommen werden.

Unsere News

Stellungnahme des Verband der Diaetologen zum MTD-Gesetzesentwurf

Der Verband der Diaetologen Österreichs hat seine Stellungnahme zum Entwurf des neuen MTD-Gesetzes...

Find out more

Stellungnahmen zum MTD-Gesetzesentwurf noch bis 29.5. möglich!

Die Novelle des MTD-Gesetzes ist seit 15.05.2024 in Begutachtung. Im Rahmen des...

Find out more

Überarbeitetes MTD-Gesetz endlich in Begutachtung

Die Novelle des MTD-Gesetzes ging am 15.05.2024 in Begutachtung. Im Rahmen des...

Find out more

Statement zu Ernährungsarmut in Österreich

Eine letzte Woche von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) präsentierte Umfrage zeigte, dass in...

Find out more

MTD-Gesetz heute nicht im Ministerrat

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung des Gesundheitsministeriums wurde das MTD-Gesetz heute...

Find out more

Last Minute Änderungen im MTD-Gesetz sorgen für Kritik

Die Novelle zum MTD-Gesetz soll morgen, 24. April 2024, im Ministerrat beschlossen werden und in...

Find out more

Rückblick MTD Forum 2023

Unter dem Motto „Spezialisierungen im MTD-Bereich – Trend oder Zukunft?“ fand am Freitag, den 17....

Find out more

NEU: Der diaetologische Prozess bei nephrologischen Erkrankungen

Der Arbeitskreis „Ernährung und Nephrologie“ des Verbandes der Diaetologen Österreichs hat es sich...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich