Praxistipps

So sparen Sie Salz

Experimentieren Sie mit Kräutern und Gewürzen!
Bevorzugen Sie natrium- und chloridarme Mineralwässer; als Getränke eignen sich auch Leitungswasser, Tee und kleine Mengen von Kaffee.
Entfernen Sie vom Gebäck das Streusalz.

Viele Fertiggerichte enthalten hohe Mengen an Salz.
Braten, Grillen, Rösten verstärken den Eigengeschmack der Lebensmittel.
Salzgebäck wie Chips, Salzstangerl, Popcorn, geröstete und gesalzene Erdnüsse enthalten viel Salz.

Geräuchertes und Gesurtes (Fleisch oder Fisch) enthalten große Mengen von Kochsalz.

Für mehr Informationen und Praxistipps sprechen Sie am besten mit Ihrer/Ihrem Diaetologin/en.

zurück

Unsere News

Last Minute Änderungen im MTD-Gesetz sorgen für Kritik

Die Novelle zum MTD-Gesetz soll morgen, 24. April 2024, im Ministerrat beschlossen werden und in...

Find out more

Rückblick MTD Forum 2023

Unter dem Motto „Spezialisierungen im MTD-Bereich – Trend oder Zukunft?“ fand am Freitag, den 17....

Find out more

NEU: Der diaetologische Prozess bei nephrologischen Erkrankungen

Der Arbeitskreis „Ernährung und Nephrologie“ des Verbandes der Diaetologen Österreichs hat es sich...

Find out more

Presseaussendung Weltdiabetestag 2023

Anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November 2023 hat der Verband der Diaetologen Österreichs...

Find out more

Osteoporose-Tag 2023

Am 24.Oktober fand im Wiener Rathaus der 18. Osteoporose Tag der Österreichischen Gesellschaft für...

Find out more

Rückblick 5. Tiroler MTD-Tag: MTD und die Onkologie

Am 21. Oktober 2023 fand der 5. Tiroler MTD-Tag in Innsbruck mit rund 80 Teilnehmer*innen...

Find out more

Presseaussendung Weltalzheimertag 2023

Anlässlich des Weltalzheimertags am 21. September 2023 haben wir in einer Presseaussendung auf das...

Find out more

Neues KE-Plakat verfügbar

Das sogenannte BE-Plakat ist seit vielen Jahren ein beliebtes Schulungsinstrument für Menschen mit...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich