Praxistipps

Vermeiden Sie Kohlenhydratquellen, die den Blutzucker schnell ansteigen lassen
Zucker, Obstsäfte, Limonaden, Kuchen, Süßigkeiten, Konditoreiwaren im Allgemeinen sind reich an Zucker und sollten sparsam verwendet werden.

Verwenden Sie Nahrungsmittel, die reich an Ballaststoffen sind

Vollkornbrot, Hülsenfrüchte, Naturreis und Vollkornteigwaren sättigen lange, regen die Darmtätigkeit an und lassen den Blutzucker langsamer ansteigen.

Fett reduzieren und hochwertige Fette einsetzen
Reduzieren Sie tierische Fette wie Wurstwaren, Käse, Obers, Fleisch und Butter. Verwenden Sie in der warmen und kalten Küche lieber hochwertige Öle und Fette wie Rapsöl, Olivenöl, Maiskeimöl, Sonnenblumenöl oder Pflanzenmargarine.

Ausreichend Trinken
Täglich 1,5 Liter Flüssigkeit. Geeignete Getränke sind Wasser und Mineralwasser, Soda-Zitrone (ohne Zucker!), ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees sowie Light-Limonaden (mit Süßstoff).

Unsere News

SAVE THE DATE - MTD Forum 2021

Unter dem Titel "Fatal digital" findet das 10. MTD Forum, am 19.11.2021, ONLINE...

Find out more

NEU Folder - Ernährungstherapie bei Depressionen

Ein Viertel der Europäer*innen erkranken pro Jahr an einer Depression. Die Depression wird in den...

Find out more

Verteilung von Schutzausrüstung laut § 741 ASVG für freiberufliche Diaetolog*innen

Laut § 741 ASVG wurde der Verband der Diaetologen Österreichs vom Gesetzgeber mit der Verteilung...

Find out more

Der Diaetologische Prozess - Qualitätsstandard für die diaetologische Praxis

wir freuen uns, Ihnen unser neuestes Verbandsprodukt vorstellen zu können. Dieser...

Find out more

Bildungsförderung

QUALITÄT wird bei uns GROSS geschrieben:österreichweite Anerkennung unserer...

Find out more

Die 10 besten Gründe für eine Mitgliedschaft im Verband der Diaetologen Österreichs

Mit einem Klick auf das Bild (oder hier für das pdf) gelangen Sie zu dem 10 besten Gründen für eine...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich