Typ-2-Diabetes

  • Die frühere Bezeichnung war „Altersdiabetes“ weil dieser Typ vorrangig im höheren Alter auftrat. Heutzutage tritt die Erkrankung immer früher auf – sogar Kinder entwickeln bereits diesen Diabetes-Typ. Man weiß heute, dass diese Erkrankung weniger mit dem Alter zu tun hat, sondern vielmehr mit unserem Lebensstil.
  • Beim Typ-2-Diabetes kann das Insulin an den Körperzellen nicht richtig wirken und der Zucker bleibt im Blut.
  • Weil zu viel Zucker in der Blutbahn bleibt, produziert die Bauchspeicheldrüse mehr Insulin – bis sie ‚erschöpft‘ ist.
  • Ist die Bauchspeicheldrüse einmal erschöpft, produziert sie immer weniger Insulin und der Diabetes wird schlimmer.
  • Das Körpergewicht hat einen starken Einfluss auf diesen Typ: er tritt verstärkt bei Übergewicht auf und bessert sich meistens bei Gewichtsreduktion.
  • Symptome sind übermäßig großes Durstgefühl und häufiges Urinieren
  • Allgemein Symptome sind Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Infektanfälligkeit.
  • Die Therapie erfolgt je nach Schwere des Diabetes mit Ernährung, Tabletten oder Insulin.

Unsere News

WIR SIND MTD

MTD sind kom-pe-tent!!!Die Kompetenzen der Berufsangehörigen der sieben gehobenen...

Find out more

SAVE THE DATE - MTD FORUM 2018

Am 16. April geht es um unsere MTD Kompetenzen - Was wir können, wissen und entwickeln. Erfahren...

Find out more

MTD-Austria ist in unserem Auftrag tätig

Am 8./9. September 2017 fand die Jahresklausurtagung der MTD-Austria statt und konnte ein gutes...

Find out more

EFAD Newsflash

Sehr geehrte Damen und Herren,geschätzte Mitglieder des Verbands der Diaetologen Österreichs, Die...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich