Arbeitskreis Ernährungstherapie in der Psychiatrie

Leitung: Martina Brunnmayr, BSc MSc
Leitung Stv.: Nicole Mayrhofer, BSc

Kontakt:
Grüngasse 9/20 - 1050 Wien
Tel.: 01/6027960
E-Mail: psy@remove-this.diaetologen.at

Wer sind wir?
Martina Brunnmayr, BSc MSc -Diätologin im Therapiezentrum Justuspark (BVA) Bad Hall; freiberuflich tätige Diätologin; aktuell Masterstudium Angewandte Ernährungsmedizin in Graz

Nicole Mayrhofer, BSc – Diätologin im Therapiezentrum Ybbs; freiberuflich tätige Diätologin

Motivation -Warum ein Arbeitskreis Psychiatrie
Die Positionierung einer Diätologin/ eines Diätologen ist unserer Meinung nach im psychiatrischen Setting noch ausbaufähig. So können beispielsweise die Identifizierung, Minimierung von Medikament-Lebensmittel-Interaktion/ Nebenwirkungen von Psychopharmaka sowie die Vermeidung oder Korrektur von Ernährungsdefiziten klar definierte diätologische Aufgabenbereiche in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen darstellen.
Ernährung dürfte nicht nur in der Therapie, sondern auch in der Prävention so mancher psychiatrischer Erkrankung eine wichtige Rolle spielen. Denn auch die aktuelle Studienlage lässt darauf schließen, dass Ernährung einen Einfluss auf die Entwicklung von Depressionen haben solle.

Schwerpunkte des Arbeitskreises
•    Ernährungstherapie bei Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen
•    Ernährung & Psyche
•    Überblick über die aktuelle Studienlage zur Ernährung im psychiatrischen Bereich

Ziele des Arbeitskreises
•    Stärkung und Positionierung des Berufsbildes Diätologie in der Betreuung von PatientInnen mit psychiatrischen Erkrankungen
•    Netzwerk für im psychiatrischen Bereich tätige DiätologInnen
•    Ansprechpartner für Fachkreise

NEU: Folder Ernährungstherapie und Depression

Ein Viertel der Europäer*innen erkranken pro Jahr an einer Depression. Die Depression wird in den nächsten Jahren zu den häufigsten Erkrankungen zählen.
Neben der medizinischen und psychologisch-psychotherapeutischen Betreuung zählt die Ernährungstherapie als weitere wichtige Komponente in der Therapie.

Unser Arbeitskreis hat einen Folder zur Patient*inneninformation zum Thema
„Ernährungstherapie bei Depressionen" erstellt.

Der Folder steht unseren Mitgliedern im Mitgliederbereich als Download zur Verfügung. Nicht-Mitglieder, wie z. B. Ärzt*innen aber vor allem auch Betroffene, können sich gerne direkt an den Arbeitskreis wenden.

Unsere News

Einsatz der IDDSI-Grundstruktur im diaetologischen Berufsalltag

Wir freuen uns das Positionspapier zum Einsatz der IDDSI-Grundstruktur im diaetologischen...

Find out more

NEU Folder - Ernährungstherapie bei Depressionen

Ein Viertel der Europäer*innen erkranken pro Jahr an einer Depression. Die Depression wird in den...

Find out more

Verteilung von Schutzausrüstung laut § 741 ASVG für freiberufliche Diaetolog*innen

Laut § 741 ASVG wurde der Verband der Diaetologen Österreichs vom Gesetzgeber mit der Verteilung...

Find out more

Save The Date - Tagung Am Plus

PRIMÄRVERSORGUNGSEINHEITENinternationale Umsetzungen – Visionen für ÖsterreichTagung für alle...

Find out more

Diaetologinnen und Diaetologen sind trotz Lockdown für Ihre Patient*innen da

Die Gesundheitsversorgung in den freiberuflichen Praxen läuft weiter

Find out more

* NEUERSCHEINUNG *

Der Diaetologische Prozess - Qualitätsstandard für die diaetologische Praxis endlich ist es soweit...

Find out more

DANKE an MTD Berufsangehörigen

Mag. Gabriele Jaksch, Präsidentin von mtd-autria, bedankt sich bei allen Berufsangehörigen der...

Find out more

Bildungsförderung

QUALITÄT wird bei uns GROSS geschrieben:österreichweite Anerkennung unserer...

Find out more

Video Beruf Diaetologie

Koerbler. – Digital erfolgreich